Tags

4x4 164 240 262C 480 740 760 780 850 900 940 alfa romeo allrad altmetall amazon audi Australien BMW brasilien c30 C70 camper china citroën Dakar damals damals wars ddr deutschland diesel dodge E10 elektrisch gebraucht groß britannien italien japan Kombi lada links loremo mercedes modern times opel P1800 presse rallye russland saab schweden schweiz studie test umwelt usa V8 V40 V50 V60 V70 V90 van VCC verkehr Video volvo vw wirtschaft wohnen XC40 XC60 XC70 XC90 zitate zukunft

Saab-Museum gerettet

Das dürfte einige freuen:

>>Die Gemeinde Tröllhättan und die Provinz Västra Götaland bildet mit der Saab AB und der „Marcus und Amalia Wallenberg Stiftung“ eine Bietergemeinschaft und übernimmt mit einem Gebot von 28 Millionen Schwedischen Kronen (rund 3,18 Millionen Euro) den gesamten Fahrzeugbestand des Saab-Museums in Tröllhättan.<<

aus
Bietergemeinschaft kauft Saab-Museum – Saab-Museum gerettet


Heute im Angebot: 123 mal SAAB

Und wahrscheinlich gibt es auch einen 900er zu kaufen, den ersten wohl sogar …

Ausverkauf im Saab-Museum: Ruhe in Schweden


Gerüchte und Entwicklungen bei SAAB

Der Saab und MG Rover Blog berichtet über die letzten Entwicklungen rund um SAAB und erfreut sowieso mit einer Reihe von interessanten Beiträgen zu diesem vermutlich bald ehemaligen schwedischen Autohersteller: Neues zu Saab – kaum Hoffnungsschimmer zum Jahresende


Noch mehr alte SAAB-Bilder

Jetzt, wo es mit SAAB zu Ende gehen wird, interessieren die Medien ach wieder für die Marke und buddeln alte und neue Bilder aus. Heute war es der FOCUS, der u.a. diese beiden Bilder des 1969 sehr modern wirkenden SAAB 99 und dann ein Bild des SAAB 95 als Kombi, bei dem dieser aber doch schon sehr unmodern wirkt:

über
Kein Phoenix aus der Asche


Ende bei SAAB

Ein besseres Bild als diese verstaubten und verdreckten 900er hätte Spon kaum wählen können, um auf die eingeleitete Insolvenz bei SAAB hinzuweisen. Jetzt ist das Ende von SAABs PKW-Produktion wohl gekommen und das große Schlachten / Ausschlachten kann beginnen. Wobei es vielleicht so viel garnicht mehr zu holen geben wird. Auf dem technischen Bereich hat GM die Hand drauf und das Design von heute wirkt sicher bald nicht so aktuell …

Wobei mir der aktuelle 9-5 sehr gut gefallen hat. In meinen Augen viel klarer gezeichnet als aktuelle Volvos, Mercedes, BMW… Über Verarbeitung und Anmutung kann ich allerdings nichts sagen, da ich nie einen in freier Wildbahn gesehen habe.

Spekulieren kann man auch, was aus SAAB geworden wäre, wenn die nicht damals von GM übernommen worden wären oder wenn GM generell ein glücklicheres Händchen bei der Entwicklung seiner europäischen Marken gehabt hätte. Auch Opel ist seit Jahrzehnten mehr am Rumkrebsen und verliert Marktanteile in fast jedem Jahr.

Ob SAAB es alleine geschafft hätte, ist schwer zu beurteilen. Es wird oft davon geredet, daß Autohersteller eine bestimmte kritische Größe haben müssen, um dauerhaft überleben zu können. Aber ist das wirklich so oder ist es nicht eine der auch in anderen Bereichen üblichen Managementlegenden, die wohl vor allem dafür sorgen sollen, daß irgendjemand an der Übernahme von A durch B gewinnt. Es zeigte sich in der Vergangenheit schon zu oft, daß Übernahmen nicht das gewünschte Ziel gebracht haben – aus deutscher Auto-Sicht sind Mercedes und Chrysler bzw. BMW und Rover schöne Beispiele. Auch Ford und Volvo waren keine wirklich glückliche Paarung und ob die neuen chinesischen Eigner dauerhaft Erfolg haben, muß sich noch zeigen.

über
Saab-Insolvenz: Licht aus in Trollhättan

Zum Abschluß noch zwei Bilder von SAAB 92 und SAAB 96 aus der „guten alten Zeit“.


Bilderbogen SAAB

Keiner weiß, wie lange es mit SAAB in der aktuellen Form weitergeht und deshalb ist es gut, noch einmal an die Anfänge und den Grund für den Kultstatus zu erinnern.

Das Managermagazin zeigt dazu einige Bilder älterer Modelle und zum Schluß auch noch die Hoffnungsträger. Hier zum Beginn ein 92:

Dann ein 99:

Und schließlich den berühmt-berüchtigten 900, hier das Modell von 1980:

über
Fotostrecke: Saabs kantige Autoklassiker


Wie lange macht SAAB noch?

Spon schreibt: Warum Saab keine Chance hat und zeigt dabei u.a. dieses Bild, das den Beginn der neuen Zeitrechnung darstellen sollte. Gute Frage, wie lange es noch geht und ob der beschriebene lange Atem vorhanden ist.


Growler E 2011

Interessante Designträume und vielleicht sogar eine Wiedergeburt. Während die Entwürfe für SAAB und Volvo etwas zu übertrieben sind, greift der Jaguar-Nachkomme das alte gelungen auf, ohne alt oder aber überzeichnet zu wirken.

über:
Growler E 2011
Ikone reloaded


(Bilder: Robert Palm/Vizualtech aus dem Artikel)


Saab 9 5 TiD Vector

image

Bei fourwheeldrive.at mag man den neuen Saab 9 5 TiD in der Ausstattungsvariante Vector. Bei der Vorstellung wird die enge Verwandschaft mit Opel verschwiegen, die mit Buick und Cadillac aber betont. Und es wird sogar ein Vergleich mit der deutschen Oberklasse gewagt. Zurecht?

Ich fand dieses Aufmacherbild recht witzig. Wirkt so ein bisschen wie Werbung aus den 70ern. War das Absicht?

über
http://www.fourwheeldrive.at/themen/aktuell/artikel/saab-9-5-tid-vector/


Phönix aus der Asche

SAAB stellt in Genf die Studie Phönix vor, die zwar wirklich nur eine Studie ist, aber dennoch Einfluß auf den nächsten 9-3 hat. Wir können gespannt sein welchen, denn die Studie ist zwar irgendwie spannend aus, hat mir aber zu wenig Klarheit, die wirkliche SAAB-Identität fehlt irgendwie.

Wenn Mazda dran stehen würde und der Bug nur unwesentlich anders wäre, würde sich auch keiner wundern.

über:
Genf 2011: Saab blickt mit dem Phoenix in die Zukunft