Tags

4x4 164 240 262C 480 740 760 780 850 900 940 alfa romeo allrad altmetall amazon audi Australien BMW brasilien c30 C70 camper china citroën Dakar damals damals wars ddr deutschland diesel dodge E10 elektrisch gebraucht groß britannien italien japan Kombi lada links loremo mercedes modern times opel P1800 presse rallye russland saab schweden schweiz studie test umwelt usa V8 V40 V50 V60 V70 V90 van VCC verkehr Video volvo vw wirtschaft wohnen XC40 XC60 XC70 XC90 zitate zukunft

Vergleichstest des Volvo V60

So richtig überzeugt der V60 auch dieses mal die Tester nicht, wenn es darum geht, gegen die bekannten Mittelkassekombis von deutschen Herstellern zu bestehen. Der Abstand zu den anderen ist prozentual nicht so riesig, aber Letzter bleibt letzter.

Und die Tugenden, mit denen ein Volvo früher punkten konnte, wie z.B. Platz und Zweckmäßigkeit, hat er einfach nicht. Während Aussehen oder Fahrkomfort dies nicht mehr ausgleichen können.

Quelle:
Auto Vergleichstest Audi A4, BMW 3er, Ford Mondeo, Opel Insignia ST und Volvo V60 – Fünf Mittelklasse-Kombis im Test


Zukunft der Mobilität

Immer wieder beschäftigen sich die Medien mit dem


>>Verkehr der Zukunft
In fahrerlosen Gondeln am Stau vorbei

Metropolen kämpfen mit dem Verkehrskollaps. Als Ausweg entwickeln Ingenieure immer radikalere Ideen: sich über Straßen wölbende Superbusse oder City-Seilbahnen.
<<

(Zeit vom 4.2.11)

wie in diesem Fall die Zeit, aber so weh es mir als Gerne-Autofahrer auch tut, je größer die Besiedlungsdichte wird, desto weniger wird man sich individuell (und vor allem in einem eigenen Blechkasten) durch die Stadt bewegen können.

Die meisten Möglichkeiten bietet dafür immer noch der ÖPNV, den Ausbauen, dazu die Möglichkeiten der Autofahrer einschränken und etwas mehr Fahrrad fahren – so könnte es klappen.

Und solche Ideen wie das Shweeb halte ich für absoluten Schwachsinn.


Sunswift Ivy

Ivy hat in Australien jetzt einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Solarfahrzeuge aufgestellt. Offiziell wurden 88 km/h vermerkt, Ivy soll aber auch schon schneller als 100 km/h ggewesen sein.

sunswift.com

Über:
Solarauto bricht Geschwindigkeitsweltrekord


VW XL1

Der VW XL1 wurde schon vor ca. einem Monat vorgestellt. Im Netz habe ich jetzt aber ein Paar nette Beiträge zu diesem 1-2 Liter-Auto gefunden.

Mojomag schreibt: Der VW XL1 kann bedeuten: Ferrari Appaloosa! – Den Jungs ist der XL1 wohl einfach zu langweilig.

vanishingpoint.at: Volkswagen stellt seriennahes 1-Liter-Auto vor und ausmotive.com: Qatar 2011: Volkswagen XL1 concept bringen große Bilder des XL1.

Und heise/Auto meint, das Auto hieße LX1 und weiter: Volkswagen zeigt das 0,9-Liter-Auto / Der seriennahe Prototyp LX1 ist wohl Vorbote einer Kleinserie, findet aber heraus, daß das Auto auf längeren Strecken eher ein 2-Liter-Auto ist und sieht einen Preis von zum Beispiel 30.000 EURO zwar happig, im Vergleich zu manchem Elektroauto aber auch wieder günstig. Wobei die 30.000 wohl aus der Luft gegriffen sind.


Komischer Mini

Bei Ausmotive.com habe ich diese Aufnahme eines neuen Mini-Konzeptsautos gesehen. Der Mini Rocketman ist im Heck gegenüber dem klassischen Mini etwas geschrumpft und nur noch knapp über 3 Meter lang und als 3+1-Sitzer ausgeführt. Der Verbrauch soll bei 3L/100km liegen.

Was und warum da aber so viel aus- und weg geklappt werden kann, hat sich mir nicht erschlossen. Ist aber sicher egal, da für eine Serie zu teuer und vor allem auch zu schwer.

über:
MINI launches Rocketman Concept


Geschwindigkeitsgrenzen in Europa

über:
Wo ist wie schnell zu schnell?


Volvo VCC

Den Volvo VCC habe ich in den letzten Jahren schön öfter als Vorbild für eine Volvodesign-Linie gesehen, aber leider ist nix daraus geworden. Statt dessen wird auch bei Volvo Wert auf die Dynamik gelegt, die selten zeitlos ist.

aus dem Beitrag:
Verpasste Chancen – Autoträume, die Schäume blieben

Etwas enttäuscht war ich letzten Herbst bei meinem Besuch in Göteborg im Volvo-Museum, daß der VCC dort nicht zu sehen war. Gibt es das Modell denn noch?


Interessante Studien

Immer wenn den Spon-Auto-Schreibern langweilig zu sein scheint, kramen sie in den Schubladen der Schreibtische oder heute wohl eher in den Ordnern ihrer Rechner herum und basteln aus den gefundenen Bildern eine Story. Heute sind es:

Verpasste Chancen – Autoträume, die Schäume blieben

Dabei kommen 10 durchaus interessante Modelle auf den Tisch, von denen auch ich gerne das eine oder andere zur Probe gefahren wäre und bei anderen die Idee dahinter sehr gut fand.

Der VW-Micro-Bus hätte sich sicher gut auf dem Markt gemacht, der SAAB Aero X bestimmt einige Liebhaber gefunden. Beim Cactus und Trixx überzeugten die Ideen, die dahinter steckten. Der Trixx hebt sich z.B. wohltuend vom aktuellen Rundlutsch-ich-will-dynamisch-sein Opel-Design ab.

Die größte verpaßte Chance sehe ich aber im Volvo VCC, da muss ich den Mannen von Spon Recht geben, wenn der so zu kaufen gewesen wäre, hätte ich ihn ganz oben auf der haben-wollen-Liste. Schade Volvo, Chance verpaßt.

Die Bilder kommen alle aus dem Bericht, stammen aber sicher von den Herstellern.


Mit dem e-mobil von Küste zu Küste

image

Interessante Geschichte:  http://www.wind-explorer.com/


VW future camper

gefunden über: van360.de