Tags

4x4 164 240 262C 480 740 760 780 850 900 940 alfa romeo allrad altmetall amazon audi Australien BMW brasilien c30 C70 camper china citroën Dakar damals damals wars ddr deutschland diesel dodge E10 elektrisch gebraucht groß britannien italien japan Kombi lada links loremo mercedes modern times opel P1800 presse rallye russland saab schweden schweiz studie test umwelt usa V8 V40 V50 V60 V70 V90 van VCC verkehr Video volvo vw wirtschaft wohnen XC40 XC60 XC70 XC90 zitate zukunft

alles wird teurer – auch Grundlagen der Biospritproduktion


Hohe Maispreise bringen Biospritproduzenten in Schwierigkeiten

Eigentlich wäre zu erwarten, daß die Industrie von den entsprechenden Regierungen Subventionen verlangt, damit die Gewinne nicht sinken.


Kein E10

Die Einführung von E10-Benzin und damit die zwangsweise Beimischung von 10 Prozent Bioethanol zum Superbenzin, wird heute durch das Bundesumweltministerium gekippt. Die Entscheidung wird damit begründet, daß ca. 10 Prozent der deutschen Benzintanker, mit diesem Sprit nicht klar kommen würden und teureres Super Plus tanken müßten.

180-GRAD-WENDE – Gabriel kippt Biosprit-Pläne

Keine Berücksichtigung bei dieser Entscheidung fand aber anscheinend, daß durch die verstärkte Nutzung von Biosprit die Nahrungsmittelpreise in Bedrängnis gekommen sind und durch die steigenden Preise, für immer mehr Menschen Nahrungsmittel unbezahlbar geworden sind.

UNBEZAHLBARE LEBENSMITTEL
"Es steht eine Revolution der Hungrigen bevor"


Schlechte Bilanz

Die Kritik an Biokraftstoffen reißt nicht ab. Und so berichtet telepolis über die schlechte Bilanz von vielen Biokraftstoffen in der aktuellen Energie- und Klimawochenschau:

Die Energie- und Klimawochenschau: Der Anbau von Biomasse als Energielieferanten erweist sich als unerwartet erfolgreich